kostenloser Rückversand
Einfacher Umtausch
 

Dance und Gogo High Heels

Der Gogo Tanz und seine High Heels

Als Gogo Tänzer bezeichnet man Frauen oder Männer, die als Vortänzer in Diskotheken, Abendlokalen oder großen Partys vor Publikum auftreten. Der Gogo Tanz oder auch Gogo Dance ist eine körperbetonte energiegeladene erotische Tanzform und kann in Kursen vieler Tanzschulen erlernt werden. Jedoch ist der Gogo Tanz keineswegs nur etwas für Vortänzer. Er erfreut sich auch im privaten Leben immer mehr der Beliebtheit. Er fördert ein gesundes Körpergefühl, gibt Selbstvertrauen und Selbstsicherheit beim Laufen in den geliebten High Heels.

Ziel des Gogo Tanzes ist für Stimmung zu sorgen und die Gäste zum Tanzen zu animieren. Nicht ungewöhnlich ist hier das Tanzen auf Lautsprecherboxen oder in Käfigen. Der Gogo Tanz selbst ist keine Tanzrichtung, er vereint vielmehr verschiedenen Stile je nach gespielter Musik. Hip Hop, House, Techno. Alle Art von Partymusik.

Trotz Ihrer meist sehr leichten Bekleidung dürfen Gogo Tänzerinnen nicht mit Stripperinnen verwechselt werden. Ein Table Dance ist nicht üblich.

Die Gogo High Heels

Ein Hauptmerkmal der Gogo Tänzerinnen ist das Tragen von High Heels bei Ihrer Performance. Die Gogo High Heels haben meist ein etwas höheres Plateau und werden von komplett Transparent bis hin zu knalligen Neon-Farben, die im UV-Licht leuchten, angeboten. Noch auffälliger wird der Gogo High Heel mit farbigen LED´s, die im Plateau eingearbeitet sind und bei Bewegung zu Blinken oder zu Leuchten anfangen. Glitzernde Strass Steinchen lassen die Gogo High Heels im Partylicht edel funkeln.

Crazy-Heels bietet eine große Auswahl an Gogo High Heels in Transparent oder bunten Farben. Als Pantolette zum schlüpfen oder Sandalette für den besseren Halt. Beliebt bei unseren Kunden sind auch die aktuellen offenen Stiefeletten.

Crazy-Heels - Stengerstraße 11 - 97084 Würzburg - Deutschland - E-Mail: kontakt@crazy-heels.de - Tel: +49 931 / 61 94 79 36

Deutschland | Österreich | Schweiz | EU (Englisch) | EU (Deutsch)